Erfahrungsbericht zum Studiengang Liberal Arts and Sciences am University College Groningen

Marius

Marius studiert Liberal Arts and Sciences am University College Groningen und erzählt uns von seinen Erfahrungen.

Guten Tag!
Mein Name ist Marius Merz und ich bin im zweiten Studienjahr des Bachelor Studienganges ’Liberal Arts and Sciences’, unterrichtet im University College Groningen. In den nächsten Zeilen würde ich gerne ein paar Worte über mich selbst und viel wichtiger, meine Erfahrungen mit meiner Studienentscheidung verlieren.

Nach meinem Auslandsaufenthalt in Neuseeland und Indonesien, wurde ich mit der gleichen Frage konfrontiert, die so vielen Abiturabsolventen in Deutschland durch den Kopf geht: ’Was kommt jetzt?’

Die größte Herausforderung für mich war nicht meine Interessen auszumachen, sondern vielmehr meine Interessen auf lediglich ein spezifisches Fach zu konzentrieren. Ich war unter anderem interessiert in Philosophie, Politik und Psychologie, aber keines der herkömmlichen Studienfächer konnte mir diese breite Interessenvielfalt bieten, bis ich ’Liberal Arts and Sciences’ über den Weg lief. Besonders das erste Jahr gab mir die Möglichkeit, all meine Interessen zu erforschen. Mein Stundenplan war durchzogen von Vielfalt, wobei Politik, Philosophie und Psychologie nur wenige von vielen Fächern waren. Jetzt, im zweiten Jahr, habe ich meinen ‚Major’ festgelegt, der mit PPE (Politics, Philosophy, Economics) nicht besser zu mir hätte passen können.

Was ich besonders wertschätze in meinem Studiengang ist der Umgang miteinander. Noch nie habe ich Professoren getroffen, die so offen gegenüber Feedback sind, es sogar stetig einfordern, um ihre Methoden konstant zu verbessern. Das University College Groningen gibt mir die Möglichkeit meine Stärken selbstständig zu entdecken und sie mit Unterstützung auszubauen.

Ich würde jedem diesen Studiengang empfehlen, der entweder mehrere akademische Bereiche verfolgen will oder bereits eine ganz spezifische Vorstellung von seinem ganz persönlichen Studiengang hat. Ein weiterer erwähnenswerter Faktor ist die Stadt Groningen. Selten war ich umgeben von so vielen motivierten und intelligenten Menschen, was mich selbst immer wieder weitergebracht hat in meinen akademischen und persönlichen Wegen.
Ich hoffe, ich konnte den Studiengang ’Liberal Arts and Sciences’ Ihnen ein wenig näher bringen, da ich der Meinung bin, dass dieses Programm mehr Aufmerksamkeit in Deutschland bekommen sollte.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Marius Merz