Erfahrungsbericht zum Studiengang Philosophy, Politics and Economics (PPE) an der Vrije Universiteit Amsterdam

Eleni

Eleni Toelle berichtet über ihre Erfahrungen beim Studieren in Holland im Studiengang Politics, Philosophy and Economics (PPE) an der Vrije University of Amsterdam.

Name: Toelle, Eleni
Schulabschluss: International Baccalaureate (IB Diploma)
Studiengang: B.A. Politics, Philosophy and Economics (PPE)
Dauer des bisherigen Studiums: Ein Semester
 

Wie kam es dazu, dass Sie sich für den Studiengang an der Vrije Economics entschieden haben?
Da ich im I.B. nicht die Möglichkeit hatte mehr über Politik, Philosophie und Wirtschaft zu lernen ist der Studiengang in dem Sinne perfekt für mich. Ich bin an allen drei Disziplinen interessiert, aber würde diese nicht einzeln Studieren wollen. PPE ermöglicht mir den perfekten Ausgleich. Das Studium verbindet die drei Disziplinen, was ich auch sehr attraktiv fand.
 
Wie und wo haben Sie sich über die Studienmöglichkeit informiert?
Ich habe den Studiengang über Bacherlorsportal gefunden und von da aus habe ich mich an die Universitätswebsite der Vrije Universiteit gehalten.
 
Wie haben Sie die verlangten Sprachkenntnisse erworben?
Ich wohne seit 2011 im Ausland und bin dadurch hauptsächlich im englischsprachigen Schulsystem gewesen. 
 
Wie und wo haben Sie sich beworben?
Ich habe mich über die offizielle Website der VU und PPE beworben.
 
Falls Sie in die Niederlande umgezogen sind: Wie haben Sie eine Wohnung gefunden?
Über Kamernet, und über Bekannte. Aber es ist sehr schwer in Amsterdam für Ausländer. Ich würde neuen Studenten raten nach Uilenstede zu ziehen (einer der Unicampusse).
 
Wie waren Ihre ersten Erfahrungen/Eindrücke (z.B. mit der Sprache, …)?
Da Englisch für mich sehr natürlich ist, war es für mich kein Problem. Ich fand es ein bisschen schwer mich mit Dingen wie Steuern, Versicherung und Ärzten zu beschäftigen. Das System in der Niederlande ist nicht auf Ausländer ausgelegt. 
 
Worin sehen Sie die Vorteile Ihres Studiums in den Niederlanden?
Englisches Studium, das einzige PPE Studium in Europa außerhalb von Großbrittanien und Amsterdam.
 
Worin sehen Sie die Nachteile eines Studiums in den Niederlanden?
Der Wohnungsmarkt in Amsterdam.
 
Was empfehlen Sie deutschen Schulabgängern, die an einem solchen Studiengang interessiert sind?
Man sollte sich definitiv darauf vorbereiten qualitativ auf Englisch schreiben zu können. Gesprochen ist es oft kein Problem für deutsche Schulabgänger.
 
Welche positiven und negativen Erfahrungen haben Sie bisher mit dem Studium gemacht?
Bis jetzt fande ich alle Kurse im Studium interessant. Da wir das erste Jahr sind gab es ein paar organisatorische Probleme die Unangenehm waren. Das erste Semester war sehr anstregend und viele Studenten haben das Studium abgebrochen, aber dadurch ist man gut vorbereitet auf das zweite Semester und den Rest des Studiums.
 
Was planen Sie für die Zukunft?
Ich plane diesen Sommer und im generellen so viele Praktikumserfahrungen wie möglich zu sammeln. Nach dem Studium werde ich direkt einen Master machen.
 
Würden Sie den gleichen Weg noch mal gehen?
Auf jeden Fall. Ich hatte die Wahl zwischen einem B.A. International Relations und B.A. PPE und bin sehr glücklich mit dem Studiengang meiner Wahl.