Logistics & International Trade

Zugangsvoraussetzungen: Fachhochschulreife,
Englischkenntnisse (IELTS 6 oder TOEFL Äquivalent)

Dauer: 4 Jahre

Studienbeginn: 1. September (Studiengänge mit Studienbeginn Februar)

Sprache: Englisch

Hinweis: Studienstart: 6 x im Jahr
5. Dezember 2016; 13. Februar 2017; 3. April 2017; 22. Mai 2017; 28. August 2017; 16. Oktober 2017

Bewerbungsschluss: Studenten müssen sich 2-4 Wochen vor dem Startdatum ihrer Wahl bewerben.

Studienzeit: eine Verkürzung von 4 auf 3 Jahre Studienzeit ist möglich


Viele Studenten des Bachelor of International Business Administration sind motiviert durch die Möglichkeiten, die internationaler Handel bietet. Diese IBA Spezialisierung richtet sich an die Studenten, die im Bereich der grenzüberschreitenden Transaktionen, Handel und Transportation arbeiten wollen.

Logistics and International Trade umfasst Einkauf, Materialmanagement, Bestandsaufnahme, Lagerwesen, Transport und Vertrieb. Logistik unterstützt effektives und effizientes Supply Chain Management, indem der Fluss von Materialien und Gütern des ursprünglichen Kaufs roher Materialien bis hin zur Schlusslieferung an die Kunden integriert wird. Studenten dieses Studiengangs werden in die Lieferkette eingeführt – sowohl theoretisch als auch praktisch.

Heutzutage beschäftigt sich Supply Chain Management auch mit dem Management der Rücksendung von Waren oder Verpackung an Hersteller als Teil globalen Bewusstseins über die Umwelt und Konservierung. Dies nennt sich Reverse Logistics und wird immer relevanter für Unternehmen.

Studiengangsinhalt

Der Studiengang stattet dich mit dem Verständnis von Logistik, Supply Chain Management und General Business aus; und Wissen, Skills und Einstellungen, die es dir ermöglichen, direkt zu Beginn deiner Karriere zu organisatorischen Zielen beizutragen. Module sind u.a. Supply Chain Management, Auftragswesen und Produktion, Seehandels-und Transportrecht, Versand, Transport und Spedition sowie Logistik-Rechnungswesen.

Im IBA-Studiengang Logistics & International Trade erlernst du fortgeschrittene Problemlösungsfähigkeiten, die du auf verschiedene Weise in einer Reihe von potentiellen Karrieren anwenden kannst. Die Industrie- und öffentlichen Sektoren suchen nach Leuten mit starkem analytischem Hintergrund und mit Wachstumspotential innerhalb der Firma in verschiedenen Managementpositionen. Dieser Studiengang wurde für Studenten entwickelt, die Interesse an Logistik haben, kein Problem mit Mathematik haben und exzellente Berufschancen möchten.

In Logistik-Komponenten untersuchst du die Prozesse der Planung, Implementierung und Kontrolle der effizienten und effektiven Ströme von Waren, Dienstleistungen und verbundenen Informationen in den Lieferketten. Das Management dieser Prozesse ist wesentlich, um Kundenbetreuungsziele umzusetzen und wird als essentieller Teil der Konkurrenzstrategie eines Unternehmens angesehen.

Im International Trade Komponenten untersuchst du Theorien und Praktiken in der Wirtschaft und Handelskonditionen des breiteren globalen Kontexts, in dem diese operieren, sowie Unternehmenskommunikationsaspekte wie Marketing und Management im internationalen und interkulturellen Kontext. Wir konzentrieren uns auf die englischsprachige Handels- und Geschäftswelt, daher wird Wert auf gute Englischkenntnisse gelegt. Du wirst ebenfalls über die Beziehungen zwischen Organisationen, Geschäftsumfeld, Kultur und Gesellschaft lernen.

Die Industrie

Logistik ist das Management des Ressourcen-Flusses zwischen dem Ausgangspunkt und dem Bestimmungsort, um Voraussetzungen von z. B. Kunden oder Unternehmen zu erfüllen. Die Ressourcen, die in der Logistik gemanaged werden, können u.a. materielle Dinge wie Nahrungsmittel, Materialien, Equipment, Flüssigkeiten und Personal sowie abstrakte Dinge wie Informationen, Partikel und Energie sein. Die Logistik materieller Dinge beinhaltet üblicherweise die Integration von Informationsfluss, Umgang mit Material, Produktion, Verpackung, Inventur, Transport, Lagerwesen und oft auch Sicherheit. Die Komplexität von Logistik kann von zweckbestimmter Simulationssoftware modelliert, analysiert, visualisiert und optimiert werden. Ressourcen- und Zeitnutzung zu minimieren sind gemeinsame Ziele.

Internationaler Handel ist der Austausch von Kapital, Gütern und Dienstleistungen über internationale Grenzen oder Gebiete. In den meisten Ländern stellt solcher Handel einen bedeutenden Anteil des Bruttoinlandsprodukts dar. Während internationaler Handel im Verlauf der Geschichte durchgehend vorhanden war (siehe Silk Road, Amber Road), hat die wirtschaftliche, soziale und politische Bedeutung in den letzten Jahrhunderten immer mehr zugenommen.

Industrialisierung, fortgeschrittener Transport, Globalisierung, multinationale Unternehmen und Outsourcing haben alle großen Einfluss auf das internationale Handelssystem. Internationalen Handel zu steigern ist wesentlich für den Fortbestand der Globalisierung. Ohne internationalen Handel wären Nationen auf die Güter und Dienstleistungen innerhalb ihrer eigenen Grenzen beschränkt.

Berufsaussichten

Englisch ist die Sprache des internationalen Geschäfts und Handels. Die Kombination von Fachwissen und guten Englischkenntnissen, die Studenten während ihres Studiums erhalten, geben dir einen Marktvorsprung auf dem internationalen Arbeitsmarkt, sowohl in den Niederlanden als auch weltweit.

Es gibt viele Jobs in Business, Handel, öffentlichem Dienst, Finanzwesen, Marketing, Management, Einzelhandel und der Freizeitindustrie. Einige unserer erfolgreichsten Absolventen haben sogar ihre eigenen Unternehmen gegründet und viele führen ihr Studium noch fort.

Kontakt

Frau Florian Oosterberg
Wittenborg University of Applied Sciences
Laan van de Mensenrechten 500
7331 VZ Apeldoorn
Niederlande
Telefon: +31(0)886672688
E-Mail: admisson@wittenborg.eu
Website: www.wittenborg.eu

Klicke auf 'Hier registrieren' um dich für diesen Studiengang zu registrieren - in wenigen Schritten und ganz einfach online bewerben.
Hier Registrieren