Studiengangssuche
 
allgemeines
studienqualität
beratung/seminare
studiengänge
Studienstart Februar
hochschulen
erfahrungsberichte
finanzierung
bewerbung
infotage
faq
tipps
kontakt
 







Int. Beziehungen und Internationale Organisationen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Englischkenntnisse

Dauer: 3 Jahre

Studienbeginn: 1. September (Studiengänge mit Studienbeginn Februar)

Sprache: Englisch

Land: Niederlande


Um an Kursen und Seminaren teilnehmen zu können, müssen die Studenten Englisch gut beherrschen. Auch Hausarbeiten, Projekte und Klausuren werden in der Regel auf Englisch verfasst. Ein Nachweis muss nicht eingereicht werden, aber gute Englischkenntnisse werden somit dringend empfohlen.

Gewünschte Fächer: Geschichte, Mathematik, Englisch, Französisch, Deutsch

Einzelheiten:Dieses Studium unterliegt einer Zulassungsbeschränkung (Numerus Fixus = Losverfahren)

Internationale Beziehungen und internationale Organisation
Politische Probleme auf internationaler Ebene lösen...

Muss Entwicklungshilfe sich weiterhin auf humanitäre Katastrophenhilfe beschränken? Inwieweit hat das Ende des Kalten Krieges Europas Sicherheitsposition in der Welt verändert? Ist die Europäische Union nach Eingliederung weiterer Mitgliedstaaten noch regierbar? Wie kann die grenzüberschreitende Umweltverschmutzung angepackt werden? Müssen alle mittel- und osteuropäischen Länder Mitglied der NATO werden? – Wenn Du IBIO studierst, beschäftigst Du Dich mit dieser Art von Fragen. Das Studium richtet sich auf die internationalen Beziehungen, insbesondere auf die Funktion und die Rolle internationaler Organisationen.

Etwas für mich?
Du hast ein breites politisches, ökonomisches und geschichtliches Interesse. Es macht Dir Spaß, eine Fremdsprache zu lernen und Du verfolgst die aktuelle internationale Politik in den Medien. Es reizt Dich, die internationalen Beziehungen und die Rolle der internationalen Organisationen auf eine integrierte Weise, aus einem historisch-politischen, ökonomischen und juristischen Blickwinkel heraus zu untersuchen und zu erforschen.

Wie sieht das Studium aus?
Die Bachelorausbildung dauert drei Jahre und hat einen interdisziplinären Aufbau. Das bedeutet, dass das Lehrprogramm durch verschiedene Fakultäten bzw. Studienfächer gestaltet wird. Die historisch-politischen Fächer bilden dabei den Kern des Studiums. Die Fächer Rechtswissenschaften und Ökonomie, die Du darüber hinaus belegst, sind für das Begreifen der aktuellen internationalen Politik unentbehrlich.
Im ersten Jahr bekommst Du Basisfächer wie Geschichte der internationalen Beziehungen, nationales öffentliches Recht und Mikro-Ökonomie. Ferner trainierst Du Deine schriftlichen und mündlichen Fertigkeiten und beginnst mit einer Fremdsprache Deiner Wahl (Französisch, Spanisch, Deutsch oder Englisch). Im zweiten Jahr vertiefst Du die historisch-politische, die ökonomische und juristische Komponente. Außerdem machst Du mit Deiner Fremdsprache weiter. Im dritten Jahr kannst Du Dich auf eines der folgenden Themen spezialisieren:

1. Internationale Politische Wirtschaft
2. Internationale Ordnung
3. Europäische Zusammenarbeit und Integration
4. Lehre der internationalen Beziehungen und Sicherheit.

Du schließt deinen Bachelor mit einer Abschlussarbeit ab. Nach der Bachelorphase kannst du ein Masterstudium machen. In einer einjährigen Masterphase vertiefst du eines der oben genannten Themen und machst ein Praktikum. Während des zweijährigen forschungsorientierten Masterstudiums fokussierst du dich alternativ auf Untersuchungen auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen.

Berufsaussichten
Wenn du dein Studium abgeschlossen hast, kannst du als Leiter oder Berater bei internationalen Einrichtungen, als Lobbyist, Diplomat, in internationalen Verwaltungsfunktionen, als (Presse-) Sprecher, Journalist oder Forscher bei internationalen Organisationen, in Behörden (Botschaft, Ministerium, Gemeinde), in internationalen Unternehmen oder in der Wissenschaft arbeiten.

Anmeldung: www.rug.nl/anmeldeprozess
Kontakt:
D-Team, Uni Groningen
Tel.: 0031 50 363 2711
E-Mail: studienbewerber@rug.nl
Website: www.rug.nl




Wenn du eine Frage an uns, oder eine Universität richten möchtest, kannst du das untenstehende Kontaktformular verwenden. Damit die Hochschule Dir antworten kann werden deine Angaben an die Hochschule weitergeleitet. Außerdem erhältst du unseren monatlichen Newsletter der viele Tipps zum Studium enthält. Darüber hinaus werden deine Daten nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Meine Anschrift:

 

Vorname*

Nachname*


Strasse *

PLZ, Ort *

Telefon

E-mail *

Meine Frage:

* (Pflichtfelder)



[zurück]

News






10.12.2016 | 11:00 - 15:00 Uhr
Medizin studieren - wie bekomme ich einen Platz?
Rheine



  allgemeines | studienqualität | beratung/seminare | studiengänge | Studienstart Februar | hochschulen | erfahrungsberichte | finanzierung | bewerbung | infotage | faq | tipps | kontakt | Google+