Event Management

Dauer:
4 Jahre
Studienbeginn:
1. September (Studiengänge mit Studienbeginn Februar)
Sprache:
Englisch
Zulassung:
Fachhochschulreife,
Englischkenntnisse


Hinweis:

Studienstart: 6 x im Jahr
5. Dezember 2016; 13. Februar 2017; 3. April 2017; 22. Mai 2017; 28. August 2017; 16. Oktober 2017

Bewerbungsschluss: Studenten müssen sich 2-4 Wochen vor dem Startdatum ihrer Wahl bewerben.

Studienzeit: eine Verkürzung von 4 auf 3 Jahre Studienzeit ist möglich

Event Management ist ein wachsendes und dynamisches Gewerbe, das es dir erlaubt, alles von einer kleinen Businesskonferenz bis hin zu einem großen Musikfestival zu organisieren.

Alle Bachelor of International Business Administration Studenten der Wittenborg University of Applied Sciences absolvieren eine Reihe von breitgefächerten Business-Modulen, um ihre gewählte Spezialisierung zu ergänzen. Diejenigen, die diesen Studiengang wählen, werden in Event Management und der praktischen Entwicklung von Management Skills unterrichtet.

Obwohl Event Studies ein relativ junges akademisches Feld ist, wird der IBA-Studiengang der Wittenborg durch laufende Forschung aktualisiert, um sicherzustellen, dass der Inhalt des Studiengangs die gegenwärtigen Probleme und Debatten der Eventindustrie widerspiegelt. Dies beinhaltet Fragen wie z. B. den Effekt, den Technik auf die Industrie hat. Der Unterricht wird durch die Expertise und persönliche Erfahrungen unseres akademischen Teams untermauert.

Studiengangsinhalt

Mit einer Kombination aus theoretischen und praktischen Modulen stattet dich der Studiengang mit dem Wissen und den Skills aus, die du benötigst, um Events in einer Vielfalt von Sektoren zu managen.

Der Lehrplan ist geprägt durch die Idee, dass Event Manager eine Reihe von kreativen und technischen Kompetenzen haben, die sich mit jedem Projekt ändern. Des Weiteren sind sie für Recherche, Planung sowie die Leitung der Durchführung zuständig - oft bis ins kleinste Detail.

Der IBA in Event Management dauert entweder drei oder vier Jahre, je nach akademischem Fortschritt und persönlichem Antrieb. Das vorgeschriebene Praktikumsmodul bietet dir die Möglichkeit, erste Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln, was deine Jobchancen nach dem Abschluss verbessert.

Kernmodule:

  • Event Operations und Projektplanung
  • Eventmarketing und Kommunikation
  • Marktforschung und internationale Events
  • Medientechnik (Eventmanagement)
  • Unternehmertum
  • Bachelorarbeit

Die Industrie

Eventmanagement ist eine Multimillionenindustrie und – im Fall von großen Organisationen – Teil der Marketingstrategie eines Unternehmens. Es ist absehbar, dass die Zunahme globaler Unternehmen die Nachfrage noch weiter erhöhen wird. Obwohl Technik die Welt verkleinert hat, werden persönliche Treffen als Weg des Networkings noch hoch eingeschätzt.

Events können ungefähr so kategorisiert werden:

  • Freizeit: Dies beinhaltet große Sportevents wie den FIFA World Cup, Festivals wie das Glastonbury Musikfestival im Vereinigten Königreich oder Fashion Shows.
     
  • Persönlich: Die Planung persönlicher Events wie Hochzeiten und Jubiläen auf höchst organisierte Weise und nicht nur Ad hoc sind mittlerweile üblich.
     
  • Organisatorisch: Dies beinhaltet kleine Unternehmensevents wie Frühstücksmeetings bis hin zu großen Konferenzen, die von tausenden von Vertretern besucht werden. Weiterhin fallen Benefizveranstaltungen, NGO (Non-Government Organisation) und Gemeinwirtschaftsevents in diese Kategorie.
  • Kulturell: Dies beinhaltet Feierlichkeiten rund um kulturelles Erbe wie Frankreichs Bastille Festival, welches weltweit gefeiert wird, sowie traditionelle Zeremonien.
Um in der Eventindustrie zu überleben, brauchst du gute PR-Kenntnisse, um deine Kunden und ihre Bedürfnisse zu managen. Kreativität, um neue Ideen zu entwickeln, sowie Geduld und die Fähigkeit, kleine Details im Auge zu behalten, ohne deine größeren Ziele aus dem Gesicht zu verlieren. Zu guter Letzt blüht die Industrie auf den Schultern von persönlichem Networking und du must die Fähigkeit besitzen, es zu erkennen, anzuwenden und es zu deinem Vorteil auszuweiten.

Berufsaussichten

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten für Absolventen, die eine Karriere in Eventmanagement anstreben. Neben der Vergütung belohnen manche Unternehmen ihre Angestellten sogar für gute Arbeit.
  • Wohltätigkeitsorganisationen: Für Wohltätigkeitsorganisationen zu arbeiten, die Geldmittel aufbringen und andere Events arrangieren um ihre Arbeit zu promoten, wird als gute Lernbasis für diejenigen angesehen, die in der Eventindustrie arbeiten wollen.
  • Konferenzveranstalter: Konferenzen haben sich zu einem gewinnbringenden Teil der Event Management Industrie entwickelt. Nicht nur für den privaten Sektor mit seinen verschiedenen Dienstleistungsanbietern, sondern auch für den öffentlichen Sektor, da Städte konkurrieren, indem sie große internationale Konferenzen veranstalten. In beiden Sektoren gibt es Möglichkeiten für junge, eifrige Absolventen, die sich die Kniffe des Berufs aneignen wollen.
  • Marketing- und Eventmanager
  • Ausstellungskoordinator
  • Facility und Venue Manager
  • Eventadministrator
  • Konferenzmanager
  • Banqueting Manager
  • Produzent in einer Eventorganisation
  • Hochzeitsplaner
  • PR-Manager
Vergiss nicht, dass die Eventindustrie nicht nur aus Eventmanagern und ihren Assistenten besteht. Es gibt auch jede Menge Hilfspersonal, deren Rollen auf den ersten Blick nichts mit der Eventindustrie zu tun haben. Doch sie spielen eine wesentliche Rolle, z. B. IT-Experten, Produktentwickler und Finanzmanager.

Kontakt

Frau Florian Oosterberg
Wittenborg University of Applied Sciences
Laan van de Mensenrechten 500
7331 VZ Apeldoorn
Niederlande
Telefon: +31(0)886672688
E-Mail: admission@wittenborg.eu
Website: www.wittenborg.eu

Klicke auf 'Hier registrieren' um dich für diesen Studiengang zu registrieren - in wenigen Schritten und ganz einfach online bewerben.

 



 
Broschüre per Email zusenden lassen oder Frage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.