Kurzüberblick

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft bereitet die Studierenden auf Managementtätigkeiten in Unternehmen und Organisationen vor. Nach Abschluss des Studiums sind Betriebswirte in der Lage, das Management auf verschiedenen betriebswirtschaftlichen Gebieten zu unterstützen und nach entsprechender Einarbeitungszeit selbst Führungsaufgaben in Wirtschaft und Verwaltung zu übernehmen und unternehmerisch oder freiberuflich tätig zu sein.

Die Betriebswirtschaftslehre ist sicherlich einer der am häufigsten angebotenen Studiengänge an deutschen und niederländischen Hochschulen. Während in Deutschland die Aufteilung in die verschiedenen betriebswirtschaftlichen Fachrichtungen während des Betriebswirtschaftsstudiums erfolgt, wie zum Beispiel, Logistik, Marketing, Personalwesen und viele mehr, sind die Studiengänge in den Niederlanden oft von Anfang an auf eine bestimmte Fachrichtung ausgerichtet. Wer also in den Niederlanden International business and languages studiert, der absolviert im Wesentlichen ein Wirtschaftsstudium, das zusätzlich einen Schwerpunkt in (Wirtschafts-) Fremdsprachen hat. Commercielle Economie wäre in Deutschland Absatzwirtschaft oder Marketing und steckt eigentlich in jedem Wirtschaftsstudium. Wer sich für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre entscheidet, der muss sich hier also nicht von vornherein auf einen Schwerpunkt festlegen, sondern kann während des Studiums entscheiden, wohin es gehen soll.

An folgenden Hochschulen könnt ihr Betriebswirtschaft studieren:


Betriebswirtschaft

Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten

Inholland University of Applied SciencesHogeschool ZuydHogeschool van UtrechtHZ University of Applied SciencesHanze University of Applied Sciences GroningenHogeschool van Amsterdam
 
Brochschüre per Email zusenden lassen oder Frage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.


Studieninhalte

Wer sich in den Niederlanden ein reines Betriebswirtschaftsstudium absolviert, der bekommt eine breite Einführung in alle betriebswirtschaftlich relevanten Fächer. Man lernt etwas über Volkswirtschaftslehre, Marketing, Personalwesen, Wirtschaftsrecht, Operations Management, Statistik, Strategisches Management, Steuerlehre, Finance, Accounting und weitere betriebswirtschaftlich relevante Themen. 

Besonderheiten des Betriebswirtschaftsstudiums in den Niederlanden

Sicherlich ist das Besondere an dem niederländischen Betriebswirtschaftsstudium der problemgesteuerte Unterricht, der typisch ist für ein Studium in den Niederlanden. Schon vom ersten Tag an wird in Kleingruppen problemgesteuert unterrichtet. Dabei steht der Praxisbezug und das Lernen an echten betriebswirtschaftlichen Problemstellungen im Vordergrund. Eine sehr gute Betreuung der Studierenden durch die Dozenten ist dabei selbstverständlich.

Studienabschluss: Bachelor

Der erreichte Abschluss Bachelor ist natürlich europaweit anerkannt. Damit selbstverständlich auch in Deutschland. In Deutschland genießen Absolventen niederländischer Wirtschaftsstudiengänge übrigens einen guten Ruf, denn sie bringen eine gehörige Portion Erfahrungen und Problemlösungsfähigkeit mit.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Die beruflichen Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen sind durch eine außergewöhnliche branchen- und funktionsmäßige Vielfalt gekennzeichnet. Tätigkeitsfelder finden sich vielen Branchen und Unternehmensbereichen. Die Einsatzfelder der Betriebswirte erstrecken sich auf Generlistenfunktionen ebenso wie auf Schnittstellenfunktionen.
Berufliche Möglichkeiten ergeben sich in Unternehmen, mittelständischen Betrieben und Orgainsationen.

Anerkennung in Deutschland

Der niederländische Abschluss Bachelor wird selbstverständlich europaweit anerkannt. Nach unseren Erfahrungen schätzen deutsche Unternehmen Absolventen niederländischer Wirtschaftsstudiengänge, weil sie dort lösungsorientiert und teamfähig ausgebildet wurden.

Nach dem Bachelor in das Masterstudium

Mit dem Bachelorabschluss der Betriebswirtschaftslehre stehen den Absolventen die unterschiedlichsten Wege offen. Ein Masterstudium an einer Fachhochschule und Universität ist möglich. Welches Masterprogramm gewählt wird, hängt natürlich von der individuellen Schwerpunksetezung ab.