Ergotherapie

Zugangsvoraussetzungen: Fachochschulreife

Dauer: 4 Jahre

Studienbeginn: 1. September (Studiengänge mit Studienbeginn Februar)

Sprache: Niederlndisch


Ergotherapie: Veränderung durch Handeln
Als Ergotherapeut arbeitest du mit Menschen zusammen, für die alltäglichen Handlungen Probleme darstellen. Ziel ist das sie ein eigenständiges Leben führen können. Im Mittelpunkt der ergotherapeutischen Behandlung steht der Patient. Seine Probleme in alltäglichen Handlungen formen den Ausgangspunkt der Behandlung. Die ergotherapeutische Behandlung kann bei ähnlichen Gesundheitsproblemen individuell verschieden sein, da sich die Behandlung an den Bedürfnissen und Zielen des Patienten orientiert.
 
Wo arbeiten Ergotherapeuten
Ergotherapeuten arbeitetn in unterschiedlichen Einrichtungen: Gesundheitszentren, Ergotherapiepraxen, Schulen, betrieblichen Krankenkassen sowie im stationäre Bereich eines Krankenhauses, Reha-Zentren und Alteneinrichtungen. In den Niederlanden haben Patienten einen direkten Zugang zur ergotherapeutischer Behandlung, ohne ärztliche Überweisung. Der direkte Zugang erfordert umfangreiche Kenntnis zum Gesundheitszustand des Patienten. Ein wichtiger Teil der ergotherapeutischen Tätigkeit ist neben der Behandlung die Prävention. Kurz zusammengefasst, du behandelst nicht nur Patienten, sondern bist auch Coach für Angehörige und  Berater z. B. bei Betrieben.

Die Fragestellungen deiner Patienten
Die Fragestellung der Patienten kann sehr breit gefächert sein:
  • Im Sonderschulbereich
Du arbeitest beispielsweise mit Kindern, die eine Einschränkung aufweisen. Du betreust die Kinder und gibst den Eltern und dem Lehrer Empfehlungen. 
  • Im Wohlfahrtsbereich
Du betreust Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung. 
  • Im Wirtschaftsleben
Du gibst aufgrund einer Analyse Empfehlungen, wie der Arbeitsnehmer, der mit Nacken- und Schulterschmerzen krankgeschrieben ist, wieder seiner Arbeit nachgehen kann. 
  • In einer Ergotherapiepraxis, in einem Gesundheitszentrum oder auch als Fachkraft für Reintegration
Du erarbeitest mit Patienten wie sie in ihrem Lebens-, Wohn- und Arbeitsumfeld weiterhin partizipieren können.

Bei den Behandlungen, der Betreuung und der Beratung beschäftigst du dich mit den Handlungen des täglichen Lebens, deren Ausführung deinem Klienten Schwierigkeiten bereiten.
 
  • Du gehst auf Wünsche ein und schaust nach den Möglichkeiten, den Lebensumständen und den Umweltfaktoren deines Klienten.
  • Du untersuchst, was dein Klient noch selbst kann und wie du ihn am besten unterstützen kannst, damit er selbstständig handeln zu kann
  • Du musst praktisch und kreativ denken können und lösungsorientiert sein.
 
Eine unternehmerische Haltung ist für einen modernen Ergotherapeuten sehr wichtig. Welche Chancen siehst du für die Ergotherapie, wie kannst du Patienten effektiver behandeln, wer sind gute Netzwerkpartner? Durch eine unternehmerische Haltung wirst du dich und die Ergotherapie profilieren um langfristig auf dem Markt bestehen zu können.

Das Studium
Die Ausbildung zum Ergotherapeuten dauert 4 Jahre. Das Studium widmet sich allen Themenfeldern, die für die Arbeit eines Ergotherapeuten relevant sind. Praktika und wissenschaftliches Arbeiten sind Teil des Studiums. In diesem Rahmen werden Simulationen realer Situationen genutzt, die im Verlauf des Studiums komplexer werden.
Während des Ergotherapie-Studiums verbringst du fast die Hälfte deiner Studienzeit in der Praxis. Du entwickelst Kompetenzen, um deine Patienten behandeln, beraten und coachen zu können.   Außerdem lernst du viel über die Arbeit in einer Organisation, die Betreibung von Forschung und über deine persönliche und professionelle Entwicklung.
   
Der wöchentliche Arbeitsumfang beträgt je nach Vorbildung etwa 35-40 Stunden, um das Studium erfolgreich abzuschließen. Rund 20 Stunden davon sind Unterricht mit einem Dozenten. Der Rest der Studenten wird für eigenständiges Arbeiten genutzt. Es wird viel Wert auf das Arbeiten in Kleingruppen und Fachdiskussionen mit Dozenten und Studenten gelegt. In einer Klasse sitzen 20-22 Studenten und der Unterricht findet ausschließlich in Niederländischer Sprache statt. Es wird jedoch vielfach englische Literatur genutzt, in Form von Büchern und wissenschaftlichen Artikeln.

Zulassung zum Studium: das Auswahlverfahren
Ergotherapie an der HAN ist ein beliebter Studiengang. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen. In der Regel kommen auf jeden Studienplatz zwei Bewerber. Zulassung zum Studium findet über ein Auswahlverfahren statt (im Niederländischen: decentrale selectie). Hierbei werden Kandidaten ermittelt, die den Anforderungen des Ergotherapiestudiums entsprechen. Die Auswahlkriterien ergeben sich auf dem niederländischen Berufsprofil und dem Ausbildungsprofil des Ergotherapiestudiums an der HAN.    
Um zum Ergotherapiestudium zugelassen zu werden, musst du das NT2 Niveau erwerben.

Studienort
HAN University of Applied Sciences
Kapittelweg 33
NL-6525 EN Nijmegen

Kontakt und Fragen
HAN Infostelle
Postbus 2217
NL-6802 CE Arnhem
 
Telefon: +31 24 353 05 00
E-mail: info@han.nl
Website: www.han.nl/deutsch

Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten

Hogeschool van AmsterdamHogeschool ZuydHogeschool Rotterdam