Studiengangssuche
 
allgemeines
beratung/seminare
studiengänge
last minute studienstart
hochschulen
erfahrungsberichte
finanzierung
bewerbung
open days
faq
tipps
kontakt
 







Biotechnologie

Zugangsvoraussetzungen: Fachhochschulreife

Dauer: 4 Jahre

Studienbeginn: 1. September (Studiengänge mit Studienbeginn Februar)

Sprache: Niederländisch | Sprachkurse findest du hier

Land: Niederlande


Großflächige Grippeimpfungen, Mordfälle und andere Kriminaldelikte. Im täglichen Leben begegnet man der Biotechnologie immer wieder.

Du kannst dich innerhalb dieses Studiums auf verschiedene Fachgebiete spezialisieren, die sich sowohl mit Biowissenschaften und technologischen Entwicklungen beschäftigen, als auch Berührungspunkte zur Zellbiologie, DNA-Untersuchungen, medizinischen und/oder forensischen Forschungslaboratorien besitzen. Du befindest dich schnell auf der Schnittstelle zwischen Leben und Tod, beschäftigst dich mit der Biochemie von Viren, mit Computerviren und Informatik, Chips und DNA, dem Tatort, genetischer Modifikation, Stammzellenzucht, Forschungsdatenbanken, Nanotechnologie und Sicherheit.


Biotechnologie ist ein spannendes Fachgebiet, das sich ständig weiter entwickelt. Wenn dir das gefällt, dann ist Leeuwarden „the place to be", denn das Studium Biotechnologie in Leeuwarden ist das Einzige seiner Art in den Niederlanden.
 
In diesem Studiengang wirst du für die folgenden Berufsfelder ausgebildet: 
  • Biotechnologie
  • Biomedical Research
  • Forensik
  • Process Engineering









Berufsperspektiven
Es ist nicht so leicht, einen neuen Impfstoff zu produzieren, denn du musst im Forschungslabor an neuen Prozessen tüfteln, um diese in großflächiger Zellkultivierung in Produktion zu geben. Das ist das Werk von Biotechnologen! Oder was hältst du von forensischer Wissenschaft? Immer mehr Kriminalfälle werden durch molekulare (DNA) und chemische Spurensuche gelöst. Absolventen der Biotechnologie finden die unterschiedlichsten Anstellungen. Ihr Tätigkeitsfeld variiert von technischer Recherche, privaten Ermittlungen bis hin zur Identifikation im DNA-Labor. Auch in der Toxikologie (Nachweis von Drogen und anderen giftigen Stoffen) gibt es einen großen Bedarf an Fachpersonal.

Ansprechpartner
Infodesk VHL
Tel: +31 (0) 26 369 55 66
E-Mail: info@VHLuniversity.de
Internet: www.VHLuniversity.de



Gib der Van Hall Larenstein University of Applied Sciences ein Like auf Facebook:



Klicke auf 'Hier registrieren' um dich für diesen Studiengang zu registrieren - in wenigen Schritten und ganz einfach online bewerben.
Hier Registrieren

Wenn du eine Frage an uns, oder eine Universität richten möchtest, kannst du das untenstehende Kontaktformular verwenden. Damit die Hochschule Dir antworten kann werden deine Angaben an die Hochschule weitergeleitet. Außerdem erhältst du unseren monatlichen Newsletter der viele Tipps zum Studium enthält. Darüber hinaus werden deine Daten nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Meine Anschrift:

 

Vorname*

Nachname*


Strasse *

PLZ, Ort *

Telefon

E-mail *

Meine Frage:

* (Pflichtfelder)



[zurück]

News









  allgemeines | beratung/seminare | studiengänge | last minute studienstart | hochschulen | erfahrungsberichte | finanzierung | bewerbung | open days | faq | tipps | kontakt | Google+