Studiengangssuche
Sie sind hier: Home > erfahrungsberichte
 
allgemeines
beratung/seminare
studiengänge
last minute studienstart
hochschulen
erfahrungsberichte
finanzierung
bewerbung
open days
faq
tipps
kontakt
 







International Business and Management Studies an der Fontys International Business School (FIBS)

Fabienne Schäfter studiert International Business and Management Studies an der Fontys International Business School (FIBS) und berichtet uns von ihren Erfahrungen.

Wie kam es dazu, dass Sie sich für den Studiengang an der Fontys International Business School (FIBS) entschieden haben?
Es gab mehrere Gründe, die mich letztendlich davon überzeugt haben mein Studium an der FIBS anzufangen: die Option ein Jahr im Ausland zu verbringen, der Praxisbezug des Studiums, die Größe der Klassenverbunde, das Verhältnis zwischen Studenten und Professoren sind die wichtigsten.

Wie und wo haben Sie sich über die Studienmöglichkeit informiert?
Auf Messen habe ich mich über die diversen Auswahlmöglichkeiten informiert. Weitergehend habe ich im Internet nach Information über die betreffenden Unis und Studiengänge gesucht. Die Unis, die in meine engere Auswahl fielen, habe ich besucht und dort an Führungen teilgenommen.

Wie haben Sie die verlangten Sprachkenntnisse erworben?
Meine Englischkenntnisse habe ich durch die Schule und einige Auslandsaufenthalte gesammelt. Vor allem letztere haben mir sehr geholfen meine Kenntnisse auszubauen. Seit Beginn des Studiums lerne ich Niederländisch und lerne dadurch auch die hiesige Kultur kennen.

Wie und wo haben Sie sich beworben?
Um an der FIBS angenommen zu werden habe ich mich sowohl auf der Homepage der University of Applies Sciences, als auch bei Studielink angemeldet.

Falls Sie in die Niederlande umgezogen sind: Wie haben Sie eine Wohnung gefunden?
Ich habe das erste Jahr in Venlo gewohnt. Die Wohnung habe ich durch die Hilfe der FIBS gefunden. Mir wurde vom Student Service Desk eine Liste mit möglichen Zimmern/Wohnungen gegeben. Mit
Hilfe der Liste habe ich mich vor Ort auf Zimmer- bzw. Wohnungssuche begeben und dann ein Zimmer gefunden.

Wie waren Ihre ersten Erfahrungen/Eindrücke (z.B. mit der Sprache, …)?
Meine Erfahrungen waren und sind sehr positiv. Das Studium gefällt mir gut und bis jetzt habe ich es nicht bereut die Entscheidung getroffen zu haben an der FIBS zu studieren. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit. Sollte jemals ein Problem auftreten wird einem sofort geholfen. Auch in Bezug auf das Auslandssemester und das Praktikum gibt es Hilfe von allen Seiten.

Worin sehen Sie die Vorteile Ihres Studiums in den Niederlanden?
Sehr große Vorteile sind vor allem der Praxisbezug und die internationale Orientierung des Studiums. Während des zweiten Studienjahres müssen die Studenten eine Mini-Company gründen. Die Erfahrungen während dieser Zeit prägen einen sehr und zeigen einem auf, was es heißt eine Firma zu leiten, bzw. welche Herausforderungen es zu überwinden gibt. Im dritten Studienjahr kann man ins Ausland gehen – für ein Auslandssemester und/oder ein Praktikum. Für IBMS-Studenten ist es Pflicht eins der beiden Praktika im Ausland zu verbringen. Dadurch wird der Studiengang erst richtig international.

Worin sehen Sie die Nachteile eines Studiums in den Niederlanden?
Wer dorthin geht in der Hoffnung nur Englisch zu sprechen und seine Kenntnisse aufzubessern, wird nicht viel Glück haben. An der FIBS in Venlo gibt es sehr viele deutschsprachige Studenten und dementsprechend wird größtenteils außerhalb des Unterrichtes Deutsch gesprochen.

Was empfehlen Sie deutschen Schulabgängern, die an einem solchen Studiengang interessiert sind?
Vorbeischauen und Fragen stellen! Es gibt vor allem auch das Angebot eine(n) Studentin/Studenten einen Tag lang zu begleiten. Dadurch sollte einem auf jeden Fall viele Fragen beantwortet werden. Des Weiteren erhält man einen guten Eindruck von der Uni und dem Alltag an der FIBS.

Welche positiven und negativen Erfahrungen haben Sie bisher mit dem Studium gemacht?
Vor allem die Zeit während der Mini-Company hatte Höhen und Tiefen. Die bunte Mischung und die Aufgabe ein erfolgreiches Geschäft zu führen lieferten unter anderem Gründe dafür. Es ist doch alles zu unseren Gunsten verlaufen und somit sehe ich dies als eine positive Erfahrung!

Was planen Sie für die Zukunft?
Einen erfolgreichen Abschluss an der FIBS und danach eine internationale Karriere im Bereich Finance oder Accounting.

Sonstige Anmerkungen...
Jede Möglichkeit nutzen! Vor allem die Chance ins Ausland zu gehen und dort einige Erfahrungen zu sammeln.

Würden Sie den gleichen Weg noch mal gehen?
Ja, würde ich. Gründe dafür werden oben genannt.

Wir bedanken uns bei Fabienne Schäfer!

Wenn du eine Frage an uns, oder eine Hochschule richten möchtest, kannst du das untenstehende Kontaktformular verwenden. Damit die Hochschule Dir antworten kann werden deine Angaben an die Hochschule weitergeleitet. Außerdem erhältst du unseren monatlichen Newsletter der viele Tipps zum Studium enthält. Darüber hinaus werden deine Daten nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Meine Anfrage:


Meine Anschrift:

Anrede

Vorname *

Nachname *

Strasse *

PLZ/Ort *

Telefon

E-mail *

Code:

Bitte geben Sie den Code ein: *

* (Pflichtfelder)



[zurück]

News










  allgemeines | beratung/seminare | studiengänge | last minute studienstart | hochschulen | erfahrungsberichte | finanzierung | bewerbung | open days | faq | tipps | kontakt | Google+