Studiengangssuche
Sie sind hier: Home > erfahrungsberichte
 
allgemeines
beratung/seminare
studiengänge
last minute studienstart
hochschulen
erfahrungsberichte
finanzierung
bewerbung
open days
faq
tipps
kontakt
 







Wassermanagement an der HZ University of Applied Sciences

Anne Brodauf studiert Wassermanagement an der HZ University of Applied Sciences und hat sich für ein Interview bereiterklärt.

Wie kam es dazu, dass Sie sich für Wassermanagement an der HZ University of Applied Sciences entschieden haben?
Über „Studieren in Holland“ habe ich Information über diesen Studiengang gesammelt. Weil es sehr interessant klingt bin ich zum „Open dag“ gegangen.

Wie und wo haben Sie sich über die Studienmöglichkeit informiert?

Hauptsächlich im Internet. Danach bin ich beim Open dag gewesen, wo mir alles gezeigt worden ist.

Wie haben Sie die verlangten Sprachkenntnisse erworben?
Ich konnte vorher gerade mal „bedankt“ sagen. Bevor das Studium begann, hat die HZ einen 3-wöchigen Intensivsprachkurs angeboten. Dieser wurde von einem Kulturprogramm begleitet. So konnten wir Zeeland kennen lernen und unser niederländisch anwenden. Nach den 3 Wochen fing das Semester an und der Kurs wurde ein Mal pro Woche abends gegeben. Schließlich legten wir einen Test ab, sodass wir jetzt ein NT2 Niveau haben.

Wie und wo haben Sie sich beworben?

Übers Internet bei IB-groep. Das ging sehr unkompliziert und die haben schnell reagiert.

Falls Sie in die Niederlande umgezogen sind: Wie haben Sie eine Wohnung gefunden?

Ich wohne auf einem Campus. Das war auch unkompliziert. Allerdings bin ich etwas weiter weg vom Geschehen und der Hochschule. Ich würde empfehlen die Liste mit den privaten Vermietern zu Herze zu ziehen.

Wie waren Ihre ersten Erfahrungen/Eindrücke (z.B. mit der Sprache, als …)?
Also, die Tests waren für mich kein Problem, das Abi ist eine gute Basis um die Inhalte von den Stunden zu verstehen. Allerdings fällt es mir selbst heute noch schwer um die Witze zu verstehen. Es ist alles sehr schulisch organisiert. Bei manchen Fächern hat man Anwesenheitspflicht.

Worin sehen Sie die Vorteile Ihres Studiums in den Niederlanden?

Das Studium ist zulassungsfrei. Ein Dozent kommt auf ca. 30 Studenten, was ich sehr angenehm finde. Von dem Service ähnelt es wahrscheinlich schon einem Privatstudium.
Inzwischen kann man auch deutsches Bafög beantragen.

Worin sehen Sie die Nachteile eines Studiums in den Niederlanden?
Ich kann keine Nachteile aufzählen so weit.

Was empfehlen Sie deutschen Schulabgängern, die an einem solchen Studiengang interessiert sind?
Informiert euch gut übern den Studiengang. Obwohl es Wassermanagement heißt, hat es weniger mit dem Managerklischee zu tun.

Welche positiven und negativen Erfahrungen haben Sie bisher mit dem Studium gemacht?

Die Tür von den Dozenten steht immer offen. Wenn es Probleme gibt können diese im Null, nix geklärt werden. Positiv ist das man stets und ständig das Programm verbessern möchte. Allerdings treten dabei organisatorische Probleme auf. Dann kommt wieder die offene Tür ins Spiel. Des Weiteren ist das Studium sehr praxisorientiert. Die Exkursionen sind sinnvoll und lustig.

Was planen Sie für die Zukunft?

Zuerst das Studium abschließen, danach arbeiten. Später würde ich noch gerne einen Master machen.

Wir bedanken uns bei Anne Brodauf.


Stellt eure Fragen zum Studium über WhatsApp:
0157 704 987 26

Wenn du eine Frage an uns, oder eine Hochschule richten möchtest, kannst du das untenstehende Kontaktformular verwenden. Damit die Hochschule Dir antworten kann werden deine Angaben an die Hochschule weitergeleitet. Außerdem erhältst du unseren monatlichen Newsletter der viele Tipps zum Studium enthält. Darüber hinaus werden deine Daten nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Meine Anfrage:


Meine Anschrift:

Anrede

Vorname *

Nachname *

Strasse *

PLZ/Ort *

Telefon

E-mail *

Code:

Bitte geben Sie den Code ein: *

* (Pflichtfelder)



[zurück]

News










  allgemeines | beratung/seminare | studiengänge | last minute studienstart | hochschulen | erfahrungsberichte | finanzierung | bewerbung | open days | faq | tipps | kontakt | Google+