Studiengangssuche
Sie sind hier: Home > erfahrungsberichte
 
allgemeines
beratung/seminare
studiengänge
hochschulen
erfahrungsberichte
finanzierung
bewerbung
open days
faq
tipps
kontakt
 






International Marketing an der Fontys International Business School

Anna Elena Fiebig studiert International Marketing an der Fontys International Business School und erzählt uns von Ihren Erfahrungen.

Wie kam es dazu, dass Sie sich für den Studiengang am Fontys International Campus Venlo entschieden haben?


Während der Schulzeit habe ich einige Messen besucht und mich über unterschiedliche Studiengänge informiert. Die Fontys in Venlo ist mir aufgefallen, da das Studium dort sehr praxisorientiert schien, was mir auf Anhieb gefiel. Weiterhin bot sie die Möglichkeit an auf englisch zu studieren.


Wie und wo haben Sie sich über die Studienmöglichkeit informiert?

Durch viele Messebesuche und Erfahrungen von Bekannten, die auch an der Fontys in Venlo studiert haben.


Wie haben Sie die verlangten Sprachkenntnisse erworben?

Aufgrund eines längeren Auslandsaufenthaltes nach dem Abitur konnte ich die erforderlichen Englischkenntnisse erwerben. In einem Niederländischkurs werden außerdem die Grundkenntnisse vermittelt, die besonders im Alltag beim Einkaufen etc. nützlich sind.


Wie und wo haben Sie sich beworben?

Auf der Internetseite der Fontys war der Bewerbungsprozess ausführlich beschrieben. In den Niederlanden verläuft dieser digital mithilfe von studielink.nl. Dadurch konnte ich jederzeit meine Anmeldedaten einsehen und verändern.


Falls Sie in die Niederlande umgezogen sind: Wie haben Sie eine Wohnung gefunden?

Ja, ich habe vor Beginn meines Studiums nach einer Wohnung in den Niederlanden (Venlo) gesucht. Zuerst habe ich auf bekannten deutschen Wohnungsportale nach freien Zimmern gesucht, da ich gerne mit anderen Studenten in einer WG wohnen wollte. Weiterhin hat die Fontys mir hilfreiche Links zu Wohnungsportalen in den Niederlanden geschickt, die meine Suche unterstützten.


Wie waren Ihre ersten Erfahrungen/Eindrücke (z.B. mit der Sprache, …)?

Mein erster Eindruck der Fontys war sehr positiv. Die Einrichtung und Lehrmethoden sind sehr modern. Außerdem werden die Studenten eines Studiengangs auf sogenannte Klassen verteilt, die 20-25 Personen umfassen. Daher kennen die Dozenten auch die Namen ihrer Studenten und können von diesen jederzeit angesprochen werden. Außerdem gefiel mir, dass die Studenten in den Unterricht miteinbezogen werden und ein hohes Maß an Gruppenarbeit Teil des Studium ist und war. Unser erstes Projekt umfasste eine Unternehmensanalyse, die bei einem mittelständischen Unternehmen durchgeführt wurde. Von den Erfahrungen während diesem und weiteren praktischen Projekten profitiere ich noch heute. Die niederländische Sprache stellte keine Hürde da, weil der niederländische Unterricht in der Fontys uns auf Alltagssituationen vorbereitete.


Worin sehen Sie die Vorteile Ihres Studiums in den Niederlanden?

Studieren in den Niederlanden hat viele verschiedene Vorteile für mich. Ein wichtiger Punkt sind die kleinen Klassen, die es dem Dozenten ermöglichen auf individuelle Fragen einzugehen. Weiterhin werden Aufgaben gemeinsam gelöst und anschließend besprochen. Ein großer Aspekt ist auch die internationale Ausrichtung des Studienganges, der es mir ermöglicht in einem multikulturellen Umfeld zu lernen. Viele meiner Kommilitonen kommen aus unterschiedlichen Ländern wie Litauen, Estland, Bulgarien und England. Daher ergibt sich für mich die Möglichkeit neue Kulturen kennenzulernen. Weiterhin gefällt mir der Studienverlauf, der zwei Semester Praktikum und ein Auslandssemester vorsieht. Dadurch sammele ich während meiner Studienzeit bereits Arbeits- und Auslandserfahrung.


Worin sehen Sie die Nachteile eines Studiums in den Niederlanden?

Ein Nachteil ist der begrenzte Wohnraum in Venlo und Umgebung. Weiterhin werden die Kantinen in den Niederlanden nicht staatlich subventioniert. Dadurch ist das Essen deutlich teurer im Vergleich zu deutschen Universitäten. Auch gibt es nur eine kleine Auswahl an warmen Speisen, da die Niederländer erst abends warm essen und mittags zum Sandwich greifen.


Was empfehlen Sie deutschen Schulabgängern, die an einem solchen Studiengang interessiert sind?

Deutschen Schulabgängern empfehle ich, dass sie die Uni an einem der Open Dag oder Open Avond- Events (Tag der offenen Tür) besuchen. Dort wird jeder Studiengang von Dozenten und Studenten präsentiert, die den Besuchern ausführlich von ihren Erfahrungen berichten. Weiterhin geben sie Tipps zur Vorbereitung auf das Studium, wo man am besten hinziehen sollte etc. Eine weitere Möglichkeit ist das Programm Student for a day. Jeder Schüler kann sich per Email für dieses Programm anmelden und anschließend einen Studenten einen Tag zu seinen Vorlesungen begleiten.


Welche positiven und negativen Erfahrungen haben Sie bisher mit dem Studium gemacht?

Während meiner bisherigen Studienzeit habe ich sehr viele positive und nur wenige negative Erfahrungen machen dürfen. Wie bereits erwähnt, gestaltete sich die Wohnungssuche in den Niederlanden etwas schwierig, da es nur begrenzten Wohnraum gibt. Dennoch habe ich nach längerer Suche ein schönes und zentral gelegenes WG-Zimmer gefunden. Zu den positiven Erfahrungen zählen die Menschen verschiedenster Kulturen, die ich bisher kennenlernen durfte. Außerdem der enge Klassenverband , die neue niederländische Sprache und die interessanten praktischen Projekte.


Was planen Sie für die Zukunft?


Gerne würde ich nach meinem Studium in der Marketingabteilung eines international ausgerichteten Unternehmens arbeiten. Außerdem könnte ich mir vorstellen für einen gewissen Zeitraum außerhalb von Deutschland zu leben und zu arbeiten.


Würden Sie den gleichen Weg noch mal gehen?

Auf jeden Fall, da ich noch keinen vergleichbaren Studiengang gefunden habe.


Wir bedanken uns bei Anna Elena Fiebig!



Wenn du eine Frage an uns, oder eine Hochschule richten möchtest, kannst du das untenstehende Kontaktformular verwenden. Damit die Hochschule Dir antworten kann werden deine Angaben an die Hochschule weitergeleitet. Außerdem erhältst du unseren monatlichen Newsletter der viele Tipps zum Studium enthält. Darüber hinaus werden deine Daten nie an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Meine Anfrage:


Meine Anschrift:

Anrede

Vorname *

Nachname *

Strasse *

PLZ/Ort *

Telefon

E-mail *

Code:

Bitte geben Sie den Code ein: *

* (Pflichtfelder)



[zurück]

News










  allgemeines | beratung/seminare | studiengänge | hochschulen | erfahrungsberichte | finanzierung | bewerbung | open days | faq | tipps | kontakt | Google+